Unsere Geschichte

T ist der letzte Buchstabe des hebräischen Alphabetes und steht im Alten Testament für "Rettung" durch Gott. 

1996 wurde im Franziskanerkloster von Kaltern der Verein "Projekt Tau" mit dem Anliegen gegründet, alternative und spirituelle Erwachsenenbildung und Jugendarbeit anzubieten.

2001 kam das "Zentrum für psychologische und spirituelle Begleitung" dazu, um professionelle Begleitung und Therapie anbieten zu können.

Seit 2006 sind die Tätigkeiten der beiden Vereine in der Sozialen Genossenschaft Zentrum Tau vereint.

Leitbild

"Mit der Zeit habe ich verstanden, dass der Mensch, den ich im Leben am meisten brauche, ich selbst bin. Deshalb muss ich mich gut um mich kümmern, denn ich bin der Mensch, mit dem ich das ganze Leben verbringen werde." (Autor unbekannt)

Das Zentrum Tau möchte für Menschen ein heilsamer Ort sein, an dem sie jene Quellen aufsuchen und erfahren, die ihr Leben in Fluss bringen.

Würde, Achtsamkeit und Innerlichkeit sind Haltungen, die das ganzheitliche Wohlbefinden des Menschen verbessern, ihn zu sich selbst und damit zu persönlichem Frieden und Freiheit führen.
Das Zentrum Tau fördert durch seine wertvollen Angebote Würde, Achtsamkeit und Innerlichkeit, Werte, die unsere Gesellschaft dringend benötigt.

Das Zentrum Tau versteht sich somit als Ort, an dem der Mensch mit seinen Herausforderungen, Belastungen und Anliegen im Mittelpunkt steht. Wer Hilfe oder Begleitung sucht, erarbeitet durch aktive Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern/Innen ein persönliches Lösungskonzept, das neue und positive Lebensperspektiven eröffnet.

 

 

Mitarbeiter*innen

 

 

 

                                                                         

 

 

 


 

 

 

Dr. Dipl.- Psych. Heike Walden
Psychologin

Psychologiestudium an der Philipps-Universität Marburg und der Freien Universität Berlin; Mitarbeit im Team der psychiatrischen Abteilung der Universitätsklinik Gießen; Familienhelferin in Berlin-Neukölln; ausgebildet in Gestalt- und Körperarbeit sowie in Systemischer Paar- und Familienberatung; Notfallpsychologin i.A.; Unterrichtstätigkeit "Humanwissenschaften" an der Oberschule; Tätigkeit als Referentin und Mentorin für die Deutsche Berufsbildung bzw. in der Erwachsenenbildung; freiberuflich mit eigener Praxis; verheiratet und Mutter dreier Kinder

Im Zentrum tätig als Psychologin in der Einzel-, Paar- und Familienberatung sowie als Referentin in verschiedenen Lehrgängen.

     h.walden@rolmail.net          
                                                                   Video: Heike Walden über ihre Arbeit im Zentrum Tau

 

Dr. Birgit Innerhofer, Psychologin

Psychologiestudium an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck. Doktoratsstudium an der Glasgow Caledonian University in Schottland (Doctorate in Counselling Psychology). Mitarbeit im psychosozialen Bereich im “Haus der geschützten Wohnungen” und Zentrum für psychische Gesundheit in Meran. Mitarbeit bei Place2Be, Relationships Scotland und National Health Service (alle in Schottland). Eingetragen im Berufsalbum von Großbritannien und im Berufsalbum der Psychologenkammer der Provinz Bozen.

Langjährige Erfahrung in der Beratung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene; Einzel-, Paar-, Familienberatung und Supervision. Im Zentrum tätig als freiberufliche Psychologin, Tutorin und Referentin in verschiedenen Lehrgängen.

drbirgitinnerhofer@hotmail.com

 

Judith Wieser

Was du mich gelehrt hast ist, meinem Gefühl und meinem Leben zu vertrauen, mich zu trauen, der zu sein, der ich wirklich bin: die LIEBE!“ M.G.

Mutter von 4 erwachsenen Kindern, langjährige Erfahrung in Weiterbildung für :

Kräuterheilkunde, psychoanalytische + klinische Kunst- & Gestaltungstherapie  + Kreativitätstraining (APAKT.de), Traditionelle Europäische Medizin (TEM.at),       5 Elemente Coaching für ganzheitliche Lebensweise.

Einzel- und Gruppenberatung für  Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Schwerpunkte KUNST- GESTALTUNGSTHERAPIE/KREATIVITÄTSTRAINING  im ZENTRUM TAU, EPPAN.

www.judithwieser.com       email: balance@judithwieser.com    mobil. Tel.: 3291020146

 

 

 

Unsere externe Mitarbeiter:

Giorgio di Renzo
Psychotherapeut

Klinischer Psychologe und Psychotherapeut; Ausbildung in Psychotherapie beim "Istituto di Medicina Psicosomatica Riza"; Fortbildung in Körperorientiertem Psychodrama; Schüler von Malcolm Brown, dem Begründer von Organismic Psychotherapy und Mitbegründer der European Association of Body Psychotherapy; langjährige Erfahrung im Bereich Sucht und Psychosomatik; der Schwerpunkt seiner Arbeit mit Einzelpersonen, Gruppen und Paaren liegt in einem ganzheitlichen Ansatz; freiberuflich tätig in eigener Praxis

Video: Giorgio di Renzo über seine Arbeit im Zentrum Tau (ital.)

 

Dr. Rudolf Schöpf
Psychiater und Psychotherapeut

Medizinstudium in Innsbruck; Facharztausbildung an der LMU München; seit 1985 in den Psychiatrischen Diensten Bozen und Meran tätig; Psychotherapieausbildungen in Salzburg (Systemische Therapie der Heidelberger Schule) und Konstanz (Klinische Hypnose); seit November 2001 in freier Praxis in Bozen; Ausbildung in Homöopathie

 

lg md sm xs