Lehrgang Integrationsbegleitung

Integrationsarbeit und Begleitung von Migranten - Ressourcen für die Praxis

Dieser Lehrgang wendet sich an alle Interessierten, die sich in der Begleitung von Migranten engagieren - speziell an MitarbeiterInnen der verschiedenen Einrichtungen, die sich um Flüchtlinge bemühen. Der Lehrgang will durch Vermittlung von Informationen, Kompetenzen und Supervision bestmöglich auf die kulturellen, sozialen, kommunikativen und interaktiven Anforderungen der Integrationsarbeit vorbereiten und so den Prozess der Integration fördern.

Termine:

  • sechs Wochenendmodule (jeweils 4 UE am Freitag und 8 UE am Samstag)
    4. - 5. Mai, 25. - 26. Mai, 7. - 8./14. - 15. September, 6. - 7. Oktober, 3. - 4. November 2018
  • supervidierte Einsätze in einschlägigen Best-Practice-Einrichtungen (Bezirksgemeinschaften, Städten, Pfarreien, Vereinen und Initiativen)
  • Abschlussfeier: 1. Dezember 2018, 15 h

Beginn: 4. Mai 2018

Kosten: 530,- € (gesamter Lehrgang); 85,- € (Einzelmodul)

Fördermöglichkeiten durch das Amt für deutsche Berufsbildung, Dantestraße 3 - 39100 Bozen, Tel. 0471 – 416919


Studienleitung: Daniel Schulte (M.A. CIU), interkultureller Seelsorger und zertifizierter Integrationsbegleiter EIMI (Europäisches Institut für Migration, Integration und Islamthemen)

ReferentInnen:
Dr. Georg Reider
(Leiter Zentrum Tau), Religionspädagoge und Counselor/Berater

Dr. Leonhard Voltmer, Leiter der Flüchtlingsberatung der Caritas Südtirol

Dr. Francesco Andreucci, Psychiater, Südtiroler Sanitätsbetrieb

Dr. Brigitte Hofmann, Leiterin der Freiwilligenarbeit und Pfarrcaritas, Caritas Südtirol

Yassir Eric (M.A.), Leiter EIMI (Europäisches Institut für Migration, Integration und Islamthemen), Theologe und Islamkenner mit eigenerMigrationsgeschichte

Dr. Eberhard Mühlan, Pädagoge, Familien- und Lebensberater mit interkulturellem Profil

weitere ReferentInnen angefragt

 

Inhaltlicher Fokus:

  • Kulturelle und religiöse Prägungen und Lebenshintergründe, Bedürfnisse, Rechte und Pflichten von MigrantInnen, Flüchtlingen und Asylberechtigten
  • Ängste, Unsicherheiten und Herausforderungen jener, die mit den genannten Personengruppen in Kontakt treten (müssen)
  • Hilfen und Methoden zur Implementierung und Gestaltung eines friedlichen und konstruktiven Zusammenlebens
  • Rahmenbedingungen und Methoden zur individuellen Begleitung in Integrationssituationen
  • u.a.

Zielgruppe: Menschen, die sich haupt- oder ehrenamtlich in der Begleitung von Migranten engagieren

Anzahl der TeilnehmerInnen: mindestens 8, maximal 14

Anmeldefrist: 6. April 2018

Information und Anmeldung: info@zentrum-tau.it oder Tel. 0471 964178

 



< zurück zu Lehrgänge und Jahresgruppen
lg md sm xs